Warning: Creating default object from empty value in /home/www/domains/led-taschenlampen.info/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Olight M20 Warrior Premium R2 Olight M20 Warrior

Olight M20 Warrior

Olight M20 Warrior Premium R2

Olight M20 Warrior Premium mit R2 LED

Mit der M20 steigt nun auch die Firma Olight in das zukunftsträchtige Marktsegment der taktischen LED-Tachenlampen ein. Fenix hatte diesen Schritt bereits vor einem Jahr mit der Fenix T1 vollzogen

Seit dieser Zeit hat Fenix zahlreiche taktische Hochleistungs-Taschenlampen nachgeschoben. Zum Beispiel die TK10, die TK11 und die TK20. Wobei die Fenix TK20 von den Leistungsdaten etwas aus der Reihe fällt, da sie eine sogenannte "neutral weiße" CREE Q2 LED verwendet. Durch ihre an das Tageslicht angelehnte, gelbliche Lichtfarbe von über 4000K gewährleistet die TK20 damit eine bessere Farberkennung als andere LED-Taschenlampen. Bei einem maximalen Lichtstrom von 150 Lumen nach Herstellerangaben.

Fenix TK10, taktische LED-Taschenlampe

Fenix TK10

Olight bewegt sich augenscheinlich stets auf den vorbildlichen Spuren der Firma Fenix. Ohne jedoch 1:1 zu imitieren. So setzt auch die Olight M20 Warrior Premium wieder deutliche Akzente. Optisch und leistungstechnisch. Schon beim ersten Blick fällt das ansprechende und robust anmutende Design der nach MIL-STD-810F Spezifikation wasserdichten M20 ins Auge.

Aber auch die Lichtleistung der Olight M20 Warrior kann überzeugen: In der Premium Edition erreicht die LED-Taschenlampe nach Herstellerangaben mittels einer CREE R2 LED eine maximale Lichtleistung von 250 Lumen, die laut Olight einen Lichtstrahl über eine Distanz von 250 Metern ergeben soll. Darüberhinaus ist ein 7 Lumen Modus verfügbar, mit dem die M20 ohne Akkuwechsel tagelang nonstop betrieben werden kann.

Die Helligkeit ist wie bei den Fenix-Modellen vorbildlich elektronisch geregelt und schaltet bei zu schwacher Akkuleistung automatisch herunter. Die Olight M20 Warrior kann alternativ mit zwei CR123A Lithium Batterien, jeweils zwei RCR123A  oder 16340 Akkus oder mit einem Lithium Ionen Akku vom Typ 18650 oder 17670 betrieben werden.

18650 Lithium Ionen Akku

18650 Litium Ionen Akku mit 3,7V

Wobei die höchste und konstante Lichtleistung der M20 im Zwei-Zellen-Betrieb erzielt wird. Damit die schlankeren Akkuzellen nicht im Gehäuse klappern, liefert Olight einen Kunststoffeinsatz mit, der auch als Batterie-Magazin verwendet werden kann.

Optional erhältlich sind eine Fernbedienung und ein Gewehradapter. Ihren militärischen Anspruch unterstreicht die Olight M20 Warrior ("Krieger") darüberhinaus durch ihren recht scharfkantigen Edelstahl-Zahnkranz am Lampenkopf, der für den täglichen Einsatz im zivilen Leben abnehmbar ist. Der Clip der LED-Taschenlampe ist abnehmbar.

 

LED-Taschenlampen.info: Das durchaus schlüssige Konzept der Olight M20 hat mich absolut überzeugt. Zum Internet-Preis von rund 70 Euro bekommt der Käufer hier eine Hochleistungs-Taschenlampe zum angemessenen Preisleistungs-Verhältnis. Technisch liegt Olight mit Fenix mal wieder auf gleicher Augenhöhe, optisch und konzeptionell spricht mich die Olight M20 Warrior jedoch deutlich mehr an. Das ist nicht einfach irgendeine LED-Taschenlampe, sondern ein Werkzeug – auch für Extremsituationen gebaut.

Die Lichtfarbe meiner M20 Premium mit CREE R2 hat eine leichte, aber unübersehbare Tendenz in den gelblichen Farbbereich. Das ist aus meiner Sicht kein Fehler, denn aus meiner Sicht profitiert dadurch die Farberkennung, insbesondere bei Regen und Nässe. Der Strahl der M20 wirkt dadurch jedoch weniger lichtstark als zum Beispiel eine Dereelight vom Typ CL mit CREE Q5 LED.

Kommentieren